Trennlinie

Neue Perspektiven durch ungewöhnliche Kameras (englisch)

Die Zeiten, in denen tonnenschwere Filmkameras unbeweglich im Studio standen, sind längst vorbei. Mobiles, wendiges und kleineres Equipment fordert den Innovationsgeist der Filmemacher*innen und überrascht die Branche mit immer neuen Ideen. Für den*die Zuschauer*in wird die Filmwelt dadurch actionreicher, schneller, unmittelbarer. Das beweist u.a. die Agentur Distillery, die die Außenspiegelkameras des Audi e-tron nutzte um die Lines des Skaters Daniel Ledermann spannungsreich einzufangen. Im Talk berichten Torsten Frank (Skate Filmer), Marco Neumeyer (Konzept + Producer) und Lukas Hauser (Director + Technik) von Ihren Erfahrungen und zeigen die spektakulären Szenen des entstandenen Clips. Dabei treffen sie auf eine*n Vertreter*in der Filmindustrie. Ergänzt wird der Talk durch die Herangehensweise von Angela Rabing. In ihrer Dissertation zum Digitalen Realismus untersucht sie aus wissenschaftlicher Sicht die Verwendung und Wirkung digitaler Medien wie dem Smartphone.