Trennlinie

Neue Ideen - vom Konzept in die Welt

Nachdem im Rahmen der vergangenen Berlinale in Kooperation mit der Audi Denkwerkstatt erarbeitet wurde, wie sich Film und Businessideen in tragfähige Konzepte weiterentwickeln lassen, stellt das diesjährige Panel die logische Folgefrage: Wie entsteht aus einem starken, tragfähigen Konzept ein echtes Produkt? Ob Filmförderung oder Start Up Cluster, in Berlin existiert ein einzigartiger Mikrokosmos, um gute Ideen in tragfähige Produkte zu überführen. Dieser Abend gibt Einblick in die Praxis. Wie bringe ich meine Idee auf den Punkt? Wie überzeuge ich Investor*innen? Wie beweise ich, dass mein Projekt nachhaltig durchdacht ist? Und worauf legen Investor*innen wert? Beide Perspektiven treffen an diesem Abend aufeinander, praxisnah und konkret. Während Tobias Krell Einblick gibt, wie er vorgegangen ist, um seinen Film zu finanzieren, erläutert Anna Lena Rojan , Vertreterin der Audi Denkwerkstatt, und Martin Eyerer , CIO Factory Berlin, welche Gesichtspunkte bei erfolgreichen Start Ups ausschlaggebend waren.